Freiwillige Feuerwehr
Lassee

2291 Lassee, Hauptplatz 1, Telefon: 0664/73509935
Notruf: 122

Jugend Archiv

Landesfeuerwehrjugendlager in Schönkirchen

Endlich ist es so weit. 4 Jugendfeuerwehrmitglieder der FF Lassee freuten sich schon auf das Jugendlager in Schönkirchen-Reyersdorf.

Am Donnerstag, den 03. Juli 2014 um 12.30 Uhr war die Abfahrt. Jugendführerin Maggie Gasselich fuhr mit dem MTF und 4 motivierten Jugendmitglieder zum Camp nach Schönkirchen. Bis Sonntag Nachmittag haben die "Jungen" ein tolles Programm und absolvieren ihre Wettkämpfe zwischendurch.

Maggie wird euch nach dem Wettkampf berichten!

Wir wünschen allen ein schönes Wetter und gute Unterhaltung. ca. 5.000 Mitglieder übernachten in einer Zeltstadt!

Anbei noch einige interessante Daten dazu!

Text: FFLassee

Landestreffen der NÖ Feuerwehrjugend

Zwischen 3. und 6. Juli wird Schönkirchen-Reyersdorf im Bezirk Gänserndorf zur Hauptstadt der NÖ Feuerwehrjugend.

Zwischen 3. und 6. Juli wird Schönkirchen-Reyersdorf im Bezirk Gänserndorf zur Hauptstadt der NÖ Feuerwehrjugend. An diesen Tagen werden fast 5.000 Burschen und Mädchen ihren hohen Ausbildungsstandard unter Beweis stellen. Unter anderem beim Bewerb um das begehrte Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Für die  10 bis 16-jährigen Jugendlichen eine sportliche und feuerwehrtechnische Herausforderung. Neben dem sportlichen Kampf um Sekunden im Bewerb, warten auf den Feuerwehrnachwuchs aber auch viel Spiel, Spaß und Lagerfeuerromantik.

Ihr Quartier werden die jungen Feuerwehrleute ab Donnerstag aufgeschlagen. Nicht in gemütlichen Stuben, sondern in rund 560 Zelten. Die Jugendgruppen werden in etwa 1.000 Fahrzeugen zum Jugendlager gebracht. Für den Veranstalter eine enorme organisatorische Herausforderung. Denn die Einwohnerzahl von Schönkirchen-Reyersdorf wird sich an den Veranstaltungstagen von knapp 2.000 auf 7.000 erhöhen, und sich somit mehr als verdreifachen.

 Höchstleistungen werden beim Jugendlager nicht nur den Bewerbsgruppen abverlangt. Um für die Bewerbe genügend Kraft und Ausdauer aufzubringen, führt an ausreichender Verköstigung kein Weg vorbei. Die gewährleistet der Versorgungsdienst des NÖ Landesfeuerwehrverbandes, der mit einer mobilen Großküche anrückt.

Um den Hunger zu stillen, müssen die Feuerwehrköche insgesamt 14 Tonnen Lebensmittel verarbeiten: 700 Kilo Frischfleisch, 450 Kilo Reis, 35.000 Stück Gebäck, 600 kg Brot, 1400 Kilo Teigwaren (Hörnchen), 5000 Stück Würste, 1000 Kilo Kaiserschmarrn, 5000 Stück Topfengolatschen und 12.000 Stück Obst. Auch auf Diabetiker und Allergiker wird Rücksicht genommen. Für sie werden spezielle Gerichte angefertigt. Um den Durst zu stillen, stehen 36.000 Liter Getränke bereit.

 Neben den kräfteraubenden Wettkämpfen, wird den 5.000 jungen Feuerwehrmitgliedern auch ein spannendes und umfangreiches Freizeitprogramm geboten. Der Wettkampf-Höhepunkt ist am Samstag zu erwarten. Beim traditionellen Junior-Fire-Cup, um 16.45 Uhr, treten die schnellsten Jugendgruppen gegeneinander an.

Es ist bei allen Bewerben möglich, die Jugendlichen von Donnerstag bis Samstag anzufeuern, da der Bewerbsplatz außerhalb des Lagergeländes liegt. Am Samstag steht das Lager zwischen 9 und 19 Uhr ebenso allen Interessierten offen.  

Höhepunkt am Samstag, 14 bis 15.30 Uhr: Autogrammstunde mit den ÖSV-Adlern Daniela Iraschko-Strolz, Gregor Schlierenzauer und Thomas Diethart.  

Text: NÖ LFKDO/F. Resperger

Fotos: A. Nittner, Snow Invasion

Wissenstest in Spannberg mit Bravour gemeistert

Am Sonntag, den 6. April 2014 fand der diesjährige Wissenstest in Spannberg statt. Lassee hat mit 7 Mitgliedern teilgenommen, 3 beim Wissenstestspiel (Unter 12-Jährige) in Bronze, 4 Mitglieder erstmalig beim Wissenstest in Bronze.

Die Teilnehmer des Wissenstestspiels waren Niklas Brenner, Michael Loh und Florian Schreiner, jene des Wissenstestes Michael Aichinger, Christoph Danis, Pascal Frank und Alina Schuhmacher.

Alle unsere Teilnehmer haben die Anforderungen erfolgreich gemeistert.

1. Abschnitts-Feuerwehrjugend-Bewerb in Fuchsenbigl erfolgreich absolviert

Vergangenen Samstag, den 17. Mai 2014 fand heuer der 1. Abschnitts-Feuerwehrjugend-Bewerb des Abschnittes Groß-Enzersdorf statt. Auch die Feuerwehrjugend Lassee nahm erstmals an diesem Bewerb teil.

Während am Vormittag noch fleißig unter Aufsicht der Bewerter trainiert wurde, wurde es nach dem Mittagessen ernst. Die FJ von Lassee stellte gemeinsam mit der FJ von Loimersdorf eine Wettkampfgruppe bestehend aus 9 Personen. Von Lassee traten FJM Michael Aichinger, FJM Niklas Brenner, FJM Christoph Danis und FJM Florian Schreiner an, die anderen 5 Teilnehmer kamen von der Loimersdorfer Feuerwehrjugend.

Obwohl die Zeiten sowohl in Bronze (Positionen können im Vorhinein festgelegt werden) als auch in Silber (Positionen werden gezogen) nichts Erwarten ließen, wurden wir bei der Siegerehrung eines Besseren belehrt.

Die FJM Niklas Brenner und Florian Schreiner nahmen zusätzlich am Einzelbewerb der Unter-12-Jährigen statt.

Die Feuerwehrjugendgruppe Lassee-Loimersdorf erreichte in Bronze den 3. Platz und in Silber gar den 2. Rang, welche beide mit Pokalen honoriert wurden. Gegen 18 Uhr war der Bewerb aus und wir rückten überglücklich mit unserer Leistung ins FF Haus ein.

Dies sollte genug Motivation sein für die kommenden Bewerbe samt dem Feuerwehrjugendleistungsbewerb in Schönkirchen-Reyersdorf Anfang Juli.

Text: Chr. Gasselich, Fotos: FFLassee

Besuch der Berufsfeuerwehr "Am Hof" bei herrlichem Wetter

Am Samstag, den 29. März 2014 unternahmen wir einen Ausflug zur Berufsfeuerwehr nach Wien. Wir fuhren in die Wiener Innenstadt zur Zentrale „Am Hof“. Dort angekommen, durften wir gleich das Highlight unseres Besuches genießen, eine Fahrt mit der Drehleiter in 32m Höhe. Man hatte einen sensationellen Ausblick über die Wiener Innenstadt und das an einem herrlich sonnigen Tag.

Im Anschluss besichtigten wir die Fahrzeughalle samt allen Einsatzfahrzeugen. Auch die Organisation und die Aufteilung der Einsatzgebiete wurde uns anschaulich erklärt.

Am Ende wanderten wir auf historischen Spuren, wir hatten die einmalige Gelegenheit, ein Feuerwehrmuseum zu erkunden. Angefangen von alten Helmen und Uniformen, Löschpumpem aus dem 19. Jahrhundert bis über die Anfänge des Atemschutzes wurde alles sehr schön präsentiert.

Am Ende der Führung bedankten wir uns bei der BF Wien und wünschten ihnen noch eine einsatzarme Woche, bevor wir beim Chinesen in Groß-Enzersdorf das Mittagsbuffet in Angriff nahmen.

Text: Chr. Gasselich, Fotos: FFLassee

Unsere Webseite benutzt Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung aktzeptieren Sie das Setzen von Cookies.
Weitere Informationen und die Möglichkeit, Cookies zu verweigern, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.