Ein echter Klassiker "Fahrzeugbergung für Lassee auf der L4 Lassee Richtung Loimersdorf am 21.11.2017 um 14.36 Uhr........"

Heuer bereits zum sechsten Mal wurden wir zu dieser Einsatzadresse alarmiert. (Die Spuren in den Äckern um diese Kurve zeigen, dass es hier aber öfter als nur diese sechs Mal zu Ausrutschern gekommen war.)

Was war geschehen? Eine PKW Lenkerin aus dem Bezirk Gänserndorf war mit einem PKW Lenker aus dem Bezirk Gänserndorf kurz nach einer Kurve zusammengeprallt. Dabei wurde der PKW Lenkerin die Fahrertüre ausgerissen und dem entgegen gekommenen PKW das rechte Vorderrad usw. schwer beschädigt.

Unsere Aufgaben beschränkten sich auf die Absicherung der Unfallstelle, Reinigen der verschmutzten Fahrbahn, die herumliegenden Teile wurden eingesammelt und der Verkehr musste Wechselweise geregelt werden. Die verunfallten Personen wurden zum Glück nur leicht verletzt. Die beiden schwer beschädigten Fahrzeuge wurden verladen und gesichert abgestellt. Ein PKW musste mittels der Seilwinde aus dem Acker gezogen werden.

Nach ca. 2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Wieder einmal hatten die Schutzengel des gesamten Bezirkes alle Hände voll zu tun, dass dieser Unfall so glimpflich ausgegangen ist.

Text und Foto: FFLassee (Für weitere Fotos war leider keine Zeit!)  

am Samstag abend, den 11.11.2017, heulten zu einem Einsatz die Sirenen. Eine PKW ist auf der regennassen Fahrbahn in der Doppel-S-Kurve ins Schleudern geraten und seitlich im Feld liegen geblieben. Die Fahrerin blieb unverletzt und konnte von den nachkommenden Fahrern aus dem Fahrzeug befreit werden.

Das Fahrzeug wurde auf die Räder gestellt und sicher abgestellt. Während des Einsatzes wurde der Verkehr wechselweise vorbeigelassen.

Eingesetzte Feuerwehren: FFLassee und FFLoimersdorf

Text und Foto: FFLassee

Nach dem Sturm im August wurden schon ziemlich alle alten Bäume gefällt. ( Damals hatten wir über 40 Einsätze abzuarbeiten)

Die Medien informierten die Bevölkerung für dieses Wochenende (Samstag 28. - Sonntag 29.10.2017) über einen lange anhaltenden Sturm.

So "stürmten" noch schnell am Samstag Vormittag Benjamin Böhler und Florian Schreiner zur Truppmannprüfung nach Leopoldsdorf.

Erfolgreich kehrten beide wieder nach Hause und schon am Sonntag waren sie bei den Einsätzen dabei.

Zu zwei Sturmeinsätzen und einer Fahrzeugbergung auf die L4 Richtung Loimersdorf wurden die Feuerwehrmitglieder gerufen.

Bei der Fahrzeugbergung hatten die vier Insassen Glück. Der PKW steckte fest und wurde mittels des TLF´s aus der misslichen Lage befreit. Nach dem Der PKW und die stark verunreinigte Straße mit dem HD Rohr gereinigt wurde, konnte die PKW Lenkerin ihre Fahrt wieder fortsetzen.

Beim Sturmeinsatz musste das Dach mittels Gerüstklammern und Zurrgurten gesichert werden.

Wir hoffen auf eine ruhige Nacht und wünschen unseren 2 neuen Truppmännern viel Freude und Spaß bei der Feuerwehr.

Text und Fotos: FFLassee 

ziemlich zeitig in der Früh (04:00Uhr) endete für die Feuerwehr Lassee die Nacht, am Mittwoch, den 25.10.2017. Die Sirenen heulten durch das gute Wetter ziemlich laut. Ein Strohballen geriet in Brand und musste aus der Beschickung geräumt werden. Diese Tätigkeiten sind sehr kräfteraubend und anstrengend. Die eingesetzen Kräfte benötigen das schwere Atemschutzgerät.

Mit Hilfe der Feuerwehr Schönfeld konnte der Brand gelöscht und der Strohballen ausgeräumt werden. Durch die Unterstützung der Feuerwehr Schönfeld konnten die Arbeiten um 07:30 Uhr beendet werden. 

 

Foto und Text: FFLassee

 

„Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person am Dienstag, den 15. August 2017 um 22.37 Uhr auf der L 3008 zwischen Lassee und Haringsee.“

In Rekordzeit rückte das Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung zum Einsatzort aus.

...

Sofort wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet, die verunfallte Person mit dem hydraulischen Rettungssatz ( Spreizer, Schere und Rettungszylinder) sowie mittels der Seilwinde aus dem Fahrzeug befreit.

Das nachgerückte Tanklöschfahrzeug führte den Brandschutz durch.

 

Der Rettungsdienst bestehend aus First Respondern aus der Umgebung, Rettungssanitätern der FF Haringsee kümmerten sich sofort um die schwer verletzte Person.

Die mit alarmierte Feuerwehr Haringsee leuchtete die Unfallstelle aus und richteten mit 4 Scheinwerfern einen Hubschrauberladeplatz her.

Die ebenfalls mitalarmierte Feuerwehr Schönfeld führte die Straßensperre in Lassee durch.

Nachdem die verunfallte Person mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht wurde, konnte das total beschädigte Fahrzeug mit dem Wechsellader Engelhartstetten verladen und abtransportiert werden.

Die über 50 eingesetzten Feuerwehrmitglieder, First Responder, sowie die Rettungsdienste von Marchegg und Hainburg und die Beamten der Polizeiinspektion Lassee wünschen der verunfallten Person alles Gute und schnelle Genesung.

Text und Fotos: FF Lassee

 

Das einsatzreiche Wochenende nach den Aufräumarbeiten vom Sturm und der Brandsicherheitswache am 3-tägigen Volksfest bescherte uns noch gestern Abend am Sonntag, den 13.08.2017 um 20.43 eine Alarmierung zu einem Verkehrsunfall auf die L4 Richtung Loimersdorf.

Am Einsatzort angekommen fanden wir ein total beschädigtes Fahrzeug vor, jedoch ohne Fahrer.

...

Zeugen berichteten uns, dass der Fahrzeuglenker vermutlich durch einen Schock über ein Feld weggelaufen ist.

Sofort wurden mehrere Suchtrupps gebildet, welche mit der Wärmebildkamera weiträumig und engmaschig nach der vermissten Person Ausschau hielten.

Zur Unterstützung alarmierten wir die Kameraden der Feuerwehr Loimersdorf nach.

Zusätzlich kontaktieren die Kollegen der Polizei Lassee, den in Wien stationierten und mit Wärmebildkamera ausgerüsteten Hubschrauber des Innenministeriums.

Gegen 23.00 Uhr konnte dann die verunfallte Person gefunden werden.

Der verletzte Fahrer wurde der Rettung übergeben und in ein Krankenhaus gebracht.

Danach wurde die Unfallstelle gesäubert und der PKW gesichert abgestellt.

Eingesetzt waren:

- Feuerwehren Lassee und Loimersdorf mit 7 Fahrzeugen und 27 Mitglieder
- Polizei Lassee mit 4 Mitglieder
- Polizeihubschrauber mit einer Besatzung
- Rotes Kreuz Groß-Enzersdorf
- 2 First Responder

Text und Fotos: FFLASSEE

 

Wir wurden heute, 22.06.17 um 15.42 Uhr zur Unterstützung bei einem Feld-und Windschutzgürtelbrand zwischen Schönfeld und Untersiebenbrunn alarmiert.

Schon während der Fahrt zum Einsatzort konnten wir mehrere größere Rauchsäulen wahrnehmen.

...

Mit mehreren Hochdruck- Rohren der Feuerwehren konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

 

Ein Landwirt grenzte die Brandfläche noch mit einem Grubber ein.

Am Heimweg ereilte uns noch eine Mitteilung, dass ein Mistkübel in einer Bushaltestelle brannte. Dieser wurde nach wenigen Minuten gelöscht.

Nach zwei Stunden konnten die 9 eingesetzten Mitglieder wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Text und Fotos: FF Lassee

 

Kaum vom vorherigen Einsatz eingerückt, heulten wieder die Sirenen.

FL.13: VU mit einer eingeklemmten Person Richtung Haringsee, Info: Auto gegen Baum so der Alarmtext auf Handy und Pager (19.06.2017 um 15:25 Uhr)....

...

Keine zwei Minuten nach der Alarmierung konnte unser Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung zum Einsatzort ausrücken. Tanklöschfahrzeug und Mannschaftstransportfahrzeug mit Abschleppanhänger folgten.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Schönfeld i.M. wurde dazu mit alarmiert.

Aus noch ungeklärter Ursache ist ein PKW gegen einen Baum geprallt. Ein Ersthelfer, der auch den Notruf tätigte, konnte Kontakt mit der Fahrerin aufnehmen.

Weil die Fahrertür so beschädigt war und die verletzte Fahrerin beim Bewusstsein war, entschloss man sich, sie über die Beifahrerseite zu befreien.

Nachdem sie von Sanitätern des Roten Kreuzes erst versorgt, sowie von der Notärztin des Christophorus behandelt worden ist, wurde sie zur weiteren Kontrolle ins Spital geflogen. Ihr Gesundheitszustand ist stabil gewesen.

Danach konnten wir das Unfallfahrzeug mittels Seilwinde aufladen und auf einem Parkplatz gesichert abstellen.

Wir wünschen der verletzten Person schnelle Besserung.

Die Zusammenarbeit zwischen Polizei, Roten Kreuz, Christophorus 9, Feuerwehr und auch Ersthelfern funktionierte sehr gut.

Text und Fotos: FFLassee