„Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person am Dienstag, den 15. August 2017 um 22.37 Uhr auf der L 3008 zwischen Lassee und Haringsee.“

In Rekordzeit rückte das Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung zum Einsatzort aus.

...

Sofort wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet, die verunfallte Person mit dem hydraulischen Rettungssatz ( Spreizer, Schere und Rettungszylinder) sowie mittels der Seilwinde aus dem Fahrzeug befreit.

Das nachgerückte Tanklöschfahrzeug führte den Brandschutz durch.

 

Der Rettungsdienst bestehend aus First Respondern aus der Umgebung, Rettungssanitätern der FF Haringsee kümmerten sich sofort um die schwer verletzte Person.

Die mit alarmierte Feuerwehr Haringsee leuchtete die Unfallstelle aus und richteten mit 4 Scheinwerfern einen Hubschrauberladeplatz her.

Die ebenfalls mitalarmierte Feuerwehr Schönfeld führte die Straßensperre in Lassee durch.

Nachdem die verunfallte Person mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht wurde, konnte das total beschädigte Fahrzeug mit dem Wechsellader Engelhartstetten verladen und abtransportiert werden.

Die über 50 eingesetzten Feuerwehrmitglieder, First Responder, sowie die Rettungsdienste von Marchegg und Hainburg und die Beamten der Polizeiinspektion Lassee wünschen der verunfallten Person alles Gute und schnelle Genesung.

Text und Fotos: FF Lassee