Die Schwimmbäder in Lassee wurden in den letzten Wochen befüllt und einige Mitglieder genossen diesen tollen Tag um am Pool zu relaxen.

Doch dann! Die Sirenen in Lassee heulten, die Pager und Handy´s schlugen Alarm: " Hier Florian Mistelbach: Flurbrand (B1) für Lassee auf der L4 nach dem Sportplatz am 3. Juni 2017 um 16.26 Uhr......"

Ab zum Feuerwehrhaus und kurz darauf rückten das Tanklöschfahrzeug 4000, das Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung und das Mannschaftstransportfahrzeug zum Einsatzort aus.

Ein Misthaufen war aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf.

Mit einem Hohlstrahlrohr, einem C-Rohr und einem Wasserwerfer wurde der Brand unter Kontrolle gebracht. Anfangs musste unter schwerem Atemschutz gearbeitet werden, anschließend konnte auf Umluftfilter umgestellt werden. Dann wurde mittels eines Traktors der Haufen auseinander geräumt und weiter abgelöscht.

Mit der Wärmebildkamera wurden Glutnester ausgeforscht und weiter abgelöscht.

Die Versorgungsleitung erstreckte sich über 15 B Längen, dass heißt über 300m.

Am Foto können wir die Hälfte der Schläuche auf einer Ladefläche eines Pickups erkennen.

Gegen 20 Uhr wurden alle Geräte gereinigt und gewaschen sowie ordnungsgemäß wieder verstaut.

Am Sonntag mussten wir dann nochmals zu Nachlöscharbeiten von ca. 10 bis 12.30 Uhr ausrücken.

Text und Fotos: FFLassee