Das Christkind meinte es mit dem Weihnachtsfrieden bei der Feuerwehr Lassee nicht gerade recht gut, jedoch die Schutzengel sind alle in den letzten Tagen um Lassee recht tief geflogen.

Nach den üppigen Weihnachtsessen in den letzten Tagen wurden die Mitglieder der FF Lassee um die Mittagszeit vom Sonntag, den 27.12.2015 auf Schonkost umgestellt. Das Suppenteller wurde gerade gefüllt und schon kam um 12.05 Uhr die nächste Alarmierung auf die L4 Richtung Loimersdorf.

Auf der wieder einmal Einsatzreichsten Strecke des Jahres waren auf der leicht rutschigen Fahrbahn bei Nebel zwei Pkw´s fast frontal zusammengeprallt.

Der Rettungsdienst kümmerte sich um die zwei verletzten Personen. Die Polizei hat wie gewohnt die Unfalldaten aufgenommen und die Fahrzeuge angezeichnet.

Die Feuerwehr Lassee, die mit 14 Mitgliedern und 3 Fahrzeugen im Einsatz war, sicherte die Unfallstelle ab. Auslaufende Flüssigkeiten wurden gebunden, die Batterien der schwer beschädigten Fahrzeuge wurden abgeklemmt. Hier musste auch der Spreizer eingesetzt werden um die Motorhaube zu öffnen.

Beide Pkw´s wurden gesichert abgestellt. Die Fahrbahn musste mit dem Hochdruckrohr gereinigt und konnte danach wieder freigegeben werden.

Gegen 13.10 Uhr wurden alle verbrauchten Materialien wieder nachbefüllt und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden.

Text: FFLassee, Fotos: FFLassee und Ordelt Gerhard sen.