Schaumangriff – Jetzt wird’s seifig

 

Vergangenen Freitag, den 04.09.2015 wurde ein Versprechen vom Jugendführer an die Feuerwehrjugend Lassee eingelöst. Dank des noch warmen Tages war es möglich, einen Schaumangriff beim Jugendzentrum den angehenden Florianis näher zu bringen.

Die Annahme war, dass das Fußballtor ein PKW war und in Flammen steht. Binnen kurzer Zeit bauten die Feuerwehrjugend Kids Alina Schuhmacher, Christoph Danis, Florian Schreiner, Michael Aichinger, Niklas Brenner, Pascal Frank und ein „Gast aus der Nachbarschaft“, Manuel Paukowitsch unter Anleitung des Feuerwehrjugendhilfsführers Mark Krauss eine B-Löschleitung vom TLFA-4000 weg auf.

Nach einer B-Länge wurde fachmännisch gemäß Angriffsbefehl ein Verteiler gesetzt, am 1. Rohr eine Wasserleitung mit Mehrzweckstrahlrohr und Hohlstrahlrohr betrieben und am 2. Rohr die Schaumleitung aufgebaut, welche mit Mittelschaumrohr als auch mit Schwerschaumrohr abwechselnd im Einsatz war.

Durch diese Übung konnte der Nachwuchs den praktischen Unterschied sowohl zwischen den Strahlrohren auf der Wasserseite als auch auf der Schaumseite austesten. Nach gut einer Stunde war die Übung beendet, die Geräte wieder in den richtigen Fächern des Tanklöschfahrzeuges versorgt.

Im Anschluss begann die „Schaumparty“, die Kids genossen den warmen Schaum und auch die Jugendführer bekamen ihren Schaum ab. ;-)

Nach einer gründlichen Reinigung der „Schaummenschen“ rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein, versorgten die Geräte, füllten die aufgebrauchten Schaummittel wieder auf und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Nach der Abtrocknung der Feuerwehrjugendmitglieder und einer Nachbesprechung über das Gelernte war die Einheit zu Ende und ein gelungener, lehrreicher als auch lustiger Tag, gingzu Ende.

Bei dieser Einheit war auch Tobias König das erste Mal bei der Jugendfeuerwehr dabei, er wurde unter Anleitung seiner jungen Kameraden nach dem Motto „Einer für alle und alle für einen“ gleich voll in die Übung integriert und vergnügte sich auch im anschließenden Schaumbad.

Falls auch du mindestens 11 Jahre jung bist, wissbegierig und an Kameradschaft und Spaß interessiert bist, dann melde dich doch einfach bei der Feuerwehr.

 

 

 

 

 

 

 

 

Text und Foto:FFLassee/Gassi