Normalerweise landet bei schweren Unfällen der Hubschrauber Christophorus C9.

Innerhalb einer Woche war bei zwei Feuerwehrfamilien der Storch gelandet. Und beim zweiten mal hatte dieser alle Hände voll zu tun, den es waren gleich Zwillinge.

Beide Väter sind in der Feuerwehr Atemschutzwarte. Sie kümmern sich um die Atemschutzmasken, die Atemschutzgeräte usw. und sogar die Kinder bekamen beide Väter in einer Woche!

Am Samstag, den 28. Februar 2015 um 22.30 Uhr erblickte Maximilian das Licht der Welt. Romana Eichinger und Christoph Keiler sind die stolzen Eltern und durften den 50cm großen und 3.340g schweren Jungen in die Arme nehmen.

Dicht gefolgt am Dienstag, den 3. März 2015 um 13.54 Uhr war das nächste Wunder vollbracht. Benedikt Gregor mit 48cm und 2.500g und Jonathan Paul mit 50cm und 3.060g sorgen bei Melanie und Bernhard Weiss für neue Stimmung im Haus.

Die "3 Musketiere oder Grisus" werden uns hoffentlich in Zukunft bei der Feuerwehr in Lassee kräftig unterstützen.

Die Mitglieder der Feuerwehr Lassee wünschen den stolzen Eltern alles Gute!

Text: FFLassee, Fotos von den glücklichen Eltern zur Verfügung gestellt!